Agiles Business Intelligence Projekt

Mit der Ablösung ihres alten Business Intelligence Systems verfolgte die Ifolor AG das Ziel, mehr Kundenzentrierung zu erreichen, und eine Plattform zu schaff en, welche den zukünftigen Anforderungen des Unternehmens gewachsen ist. Zusammen mit dem Business Intelligence Spezialisten IT-Logix AG wurde eine agile Projekt-Kultur etabliert, welche sich sowohl bei den Entwicklern als auch bei den Fachanwendern bestens bewährt hat. Zu dieser Kultur gehören nicht nur Methoden und Prozesse, sondern auch Werkzeuge, welche die effektive Anwendung derselben erst möglich machen.

Microsoft Business Intelligence Stack

Die Business Intelligence Systemlandschaft von Ifolor AG umfasst ein Microsoft SQL Server basierendes Data Warehouse, welches hauptsächlich mit Daten aus zwei Microsoft Dynamics AX Instanzen und Webtracking sowie App-Store-Daten beliefert wird. Darauf aufbauend folgt ein tabulares Analysemodell mit SQL Server Analysis Services und Microsoft Power BI sowie Reporting Services und Excel als Frontend-Tools.

Die Herausforderung kurzer Releasezyklen

Die agile Umsetzung eines Business Intelligence Systems erfordert einen hohen Automatisierungsgrad um in kurzen Abständen Releases an die Fachabteilungen ausliefern zu können. Deshalb muss sowohl die Entwicklung der System-Komponenten, als auch das Testen derselben effizient und reibungslos funktionieren. Ifolor AG entschied sich deshalb für den Einsatz von zwei Automatisierungs-Lösungen. TimeXtender für die Umsetzung von DWH und ETL, und BiG EVAL für die Testautomatisierung.

Testautomatisierung mit BiG EVAL stellt Datenqualität sicher

Mit der Software BiG EVAL hat Ifolor AG mehrere Testfälle automatisiert, welche Daten der Staging-Area, des Core-Data Warehouses und des tabularen Modells gegen die Daten der Quellsysteme vergleicht und validiert. Dies stellt sicher, dass im ETL-Prozess keine Datensätze verloren gehen, verfälscht werden oder durch Fehler in der Implementierung vervielfältigt werden. Alles Probleme, mit denen die meisten ETL-Entwickler konfrontiert werden. Während der Umsetzung und bei jeder Publikation eines neuen Releases stellen die BiG EVAL Testfälle für die Entwickler von Ifolor AG sicher, dass Funktionen aus vorhergehenden Releases nach wie vor korrekt funktionieren (Regressionstests), und dass die Umsetzung neuer Anforderungen stabil und zuverlässig ist. Was zuvor jedesmal manuell validiert werden musste, wird nun auf Knopfdruck und zeitgesteuert in wenigen Minuten ausgeführt.

Kennzahlen-Validierung auf mehreren Aggregatsebenen

Um auch aggregierte Kennzahlen im tabularen Modell zu überprüfen, verwendet Ifolor AG die Skripting- Funktionalität von BiG EVAL. Zuerst wird sowohl aus dem tabularen Modell, als auch aus dem ERP eine Matrix aufbereitet, welche mehrere Kennzahlen nach Produkten, Verkaufsregion und Monaten gruppiert. Ein BiG EVAL Testfall vergleicht dann die einzelnen Zellenwerte und gibt genau an, wo Unterschiede gefunden wurden.

Über Ifolor AG

Ifolor AG macht die schönsten Momente in personalisierten Fotoprodukten wiedererlebbar. Das Angebot des international tätigen Onlinedienstleisters umfasst hochwertige Produkte wie Fotobücher, Fotokalender, Fotogrusskarten, Wanddekorationen, Fotogeschenke und Fotos. Das 1961 gegründete Schweizer Familienunternehmen beschäftigt rund 270 Mitarbeitende und erzielt jährlich mehr als CHF 100 Mio. Umsatz. Ifolor AG ist in fünfzehn Ländern aktiv und in der Schweiz sowie in Finnland Marktführer. Die Qualitätsprodukte werden am Schweizer Hauptsitz in Kreuzlingen am Bodensee sowie im finnischen Kerava gefertigt.

Nikola PerićIfolor AG – Testautomatisierung im agilen Business Intelligence Projekt