Eingabefehler

47% neu erstellter Datensätze beinhalten mindestens einen kritischen Fehler. Nur 3% sind absolut fehlerfrei.
Harvard Business Review

Prozesse werden aufgrund falsch erfasster Daten unterbrochen oder fehlerhaft durchgeführt. Eingabefehler werden oft erst bemerkt, wenn Probleme bereits entstanden sind. In grossen Datenmengen sind sie schwer auszumachen und nehmen viel teure Zeit in Anspruch.

Definieren Sie die Kriterien eines fehlerfreien Datensatzes im Regelkatalog von BiG EVAL und lassen Sie Ihre Daten kontinuierlich und automatisiert überprüfen.

Im Fehlerfall informiert BiG EVAL die verantwortlichen Stellen individuell.

Verbessern Sie die Eingabequalität mit Anwenderschulungen, persönlichen Coachings oder Software-Änderungen. Der Erfolg dieser Massnahmen - also die zunehmende Datenqualität - kann mit BiG EVAL laufend gemessen und überprüft werden.

Thomas BoltEingabefehler